STROH/LEHMBAU

das PraxisMitmachSeminar (12-19/5/2019)

war vollständig Ausgebucht und ein grosser erfolg.

fotos vom workshop und Bauvorgang findet ihr hier

Nun gehen wir in die Winterpause

und freuen uns auf den frühling

denn dann gehts weiter!

alle weiteren infos findet ihr 

hier auf unserer website


Auf dem Holunderhof e.V.  

Holunderstr. 8, 27321 Thedinghausen (NAHE ACHIM/VERDEN)

ca, 18 km westlich von Verden werden wir in dem entstehenden
Vereinshaus mit Unterkunftsräumen, Selbstversorgerküche und Seminarraum die Strohballen in die vorhandene Holzkonstruktion einbauen und Strohleichtlehmwände errichten. Je nach Baufortschritt werden wir auch schon die erste Lage Lehmputz auf die Strohballen aufbringen. 

 

Dazu wurde durch die Bewohner des Holunderhofs das Stroh vom Feld in der Nachbarschaft  geerntet, gepresst, eingelagert und als zugelassenen Baustoff ausgewiesen. 

Während des einwöchigen Praxisseminars werden wir die  Strohballen einbauen,
abnähen, stopfen, komprimieren und rasieren.
 
Daneben werden Fragen der Planung, Bauphysik, Statik unterschiedlicher Holzkonstruktionen sowie die richtige Auswahl und Verarbeitung von Strohballen besprochen. 

Welche Qualitätsmerkmale muss ein Strohballen haben? 

Wie kann und muss er verarbeitet werden, um die Funktion eines Wandelementes zu erfüllen? 

Wie muss der Putzaufbau sein? 

 

Weiterhin werden wir Strohleichtlehmwände errichten und je nach Baufortschritt

auch schon die erste Lage Lehmputz auf die Strohballen aufbringen. 

Wir werden uns Filme zum Strohbau und Lehmbau ansehen und gemeinsam Spaß

an den Fortschritten des Hauses haben. 

Wir bieten kompetente Anleitung und Wissensvermittlung bei vegetarischer Verpflegung und Unterkunft. 

Wir erwarten dafür die Teilnahme über den gesamten Zeitraum,

eine Kostenbeteiligung in Höhe von € 100 sowie Engagement und Verbindlichkeit. 

Die Arbeitszeit wird so um die 7 Stunden/Tag betragen.

Beginn ist Sonntag, 12.5.2019, 18 Uhr zum gemeinsamen Abendessen. 

Am Sonntag, 19.05.2019 ab frühem Nachmittag gibt es als Abschluss einen

Tag der offenen Baustelle. 

Dafür werden wir Nachbarn, Freunde und Interessierte sowie die Presse einladen.

 

Es werden einfache Schlafmöglichkeiten (Matratzen mit Bettlaken)
in Mehrbettzimmern zur Verfügung gestellt. Bitte dazu Schlafsack mitbringen. 

Wer zelten möchte, kann dies auf dem Grundstück mit eigenem Zelt, Schlafsack,
Isomatte etc. tun. Duschmöglichkeiten und Essraum sind vorhanden. 

 

Der nächste Bahnhof ist in 28832 Achim gelegen.

Züge aus Bremen fahren halbstündlich nach Achim, die Fahrt dauert 10 Minuten.

Von dort sind es 7km mit dem Fahrrad. Ggf. werdet Ihr von dort abgeholt.

Bitte meldet den Abholwunsch bei der Anmeldung an. 

 

Bitte mitbringen: Schlafsack, Arbeitskleidung, wenn vorhanden Sicherheitsschuhe (zumindest jedoch festes Schuhwerk), Cutter, Zollstock, Taschenlampe, Fotoapparat, Schreibzeug und gerne Musikinstrumente mitbringen.

 

Frühe Anmeldung lohnt sich: Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.

 

Falls Du Interesse hast und Dich angesprochen fühlst,
nimm Kontakt mit uns auf und melde Dich an unter:

workshop@holunderhof-ev.de

 

Wir freuen uns auf Dich!

© 2018 Holunderhof ev..